Fahrbahnverschwenk Karl-Marx-Straße

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten im nordöstlichen Bereich wird am 18. September der Fahrbahnverschwenk auf die westliche Straßenseite durchgeführt. Bis Ende des Jahres 2017 sollen die Bauarbeiten auch in diesem Bauabschnitt abgeschlossen werden. Abhängig von der Witterung im Winter kann es jedoch zur Durchführung von Restarbeiten bis in März 2018 kommen. Im Anschluss wird der 3. Bauabschnitt zwischen Briesestraße und Weichselstraße begonnen.

Mit dem Fahrbahnverschenk ergeben sich folgende Änderungen:

  • Die fertig umgebaute östliche Fahrbahn ab Höhe Heimathafen wird dann für den Verkehr genutzt und die Bauarbeiten auf die andere Fahrbahnseite verlagert.
  • Mit der Umstellung wird das Einfahren in die Kienitzer Straße und Briesestraße von der Karl-Marx-Straße aus nicht mehr möglich sein.
  • Die Einfahrt in die Saltykowstraße bleibt weiterhin gesperrt. Der Lieferverkehr in die drei Straßen muss aus Westen erfolgen. Hierfür wird die Einbahnstraßenregelung in der Bohnsdorfer Straße aufrechterhalten. Die Ladezonen in der Saltykowstraße, Kienitzer Straße und Briesestraße bleiben bestehen.

Umbau Aktuell – Baustellennews