Aktionärsfonds der [Aktion! Karl-Marx-Straße] 2017

Die [Aktion! Karl-Marx-Straße] legte 2017 zum 11. Mal den Aktionärsfonds auf. Erneutes Ziel war es, privates und öffentliches Engagement zu bündeln und Projekte zu unterstützen, die die Karl-Marx-Straße und ihr Image fördern. Mit dem Aktionärsfonds in einer Gesamthöhe von 10.000 Euro wurden private Vorhaben mit bis zu 50% der Projektkosten unterstützt. Gefördert wurden vor allem:

    • Kleinere Bau- und Gestaltungsmaßnahmen an und in Gebäuden bzw. Geschäften,
    • Projekte und Maßnahmen zur Stärkung der Gewerbetreibenden und zur Erhöhung der Anziehungskraft des Bezirkszentrums,
    • Maßnahmen zur Bespielung des öffentlichen Raums und von Plätzen,
    • kulturelle Aktionen und Feste.

2017 sollte ein besonderer Fokus auf Maßnahmen zur Verbesserung der Fassaden- und Schaufenstergestaltung oder anderen Maßnahmen liegen, die das Erscheinungsbild des Geschäftszentrums verbessern.

Nachfolgend finden Sie den kompletten Aufruf:

Gute Beispiele

Die [Aktion! Karl-Marx-Straße] hat in einer Broschüre gute Beispiele geförderter Projekte zusammengestellt. Hier können Sie sich inspirieren lassen, wenn auch Sie sich für den Aktionärsfonds bewerben möchten:

Aktionärsfonds im Bund-Länder-Förderprogramm „Aktive Zentren“ in Berlin – Best Practices (PDF; 2,4 MB)

Kontakt

Die ausgefüllten Anträge senden Sie bitte an
Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße]
Sabine Slapa, Susann Liepe, Lukas Mohn
Richardstr. 5
12043 Berlin
Tel.: 030 / 22197-293
Fax: 030 / 22197-295
E-Mail: cm(at)aktion-kms.de