Café Vux

Urte Böhm und ihr Mann Arilson de Oliveira sind mit Ihrem Café Vux aus der Richardstraße in die Wipperstraße umgezogen und damit ihrem Kiez treu geblieben. Auch hier gibt es wieder Erlesenes aus besten Zutaten, rein vegan und fair gehandelt, brasilianisch inspiriert. Das vegane Essen entzieht sich der länderspezifischen Küche. Es erfordert viel Kreativität, da ausschließlich pflanzliche produkte wie Soja und Seitan verarbeitet werden.

Das Café Vux ist nicht nur im Kiez beliebt. Die vegane Community ist ein Dorf und kommt aus ganz Europa, den USA, Canada und Südamerika nach Neukölln, um hier hausgemachte Torten oder eine fruchtige Tomaten-Himbeer-Suppe zu probieren, den üppigen Sonntags-Brunch zu genießen und länger zu bleiben als geplant. Der Mut zu ungewöhnlichen Kreationen ist das Erfolgsrezept des Café Vux – die Zusammensetzungen aber bleiben ein Geheimnis.
Wipperstraße 14
12055 Berlin
www.vux-berlin.com