Filomena / Nilüfer eco fashion

FILOMENA ist ein Projekt, das Frauen aus verschiedenen Kulturen dabei unterstützt, selbständig und selbstbewusst ihr Leben zu meistern. Das Projekt wendet sich hauptsächlich an Frauen aus der Notunterkunft, die mit Migrationshintergrund in Deutschland leben und keine eigenen sozialen Möglichkeiten haben, sich in die Gesellschaft zu integrieren.
Es wird ein Atelier entstehen, worin es mit Hilfe von Handwerkskunst und Design eine Basis für Austausch, Teamarbeit und Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl geben wird. Die Teilnehmerinnen des Projekts sollen nach Entwürfen der FILOMENA-Designerin Nilüfer Ezer eine Modekollektion aus Verschnittresten der industriellen Produktion und Restposten fertigen. Entstehen soll (Up)Recyclingmode für Frauen, die Wert auf nachhaltige und umweltfreundliche Kleidung legen. FILOMENA baut dabei auf den bereits vorhandenen handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten, die jede Teilnehmerin aus ihrer eigenen Kultur mitbringt, auf und bietet unter professioneller Anleitung den Frauen durch ihre Teilnahme die Möglichkeit, den Prozess und die Entwicklung eines Produktes zu begleiten. Somit können die Teilnehmerinnen, in dem sie in einer Gruppe arbeiten, ihre handwerklichen und sozialen Kompetenzen mit in die Arbeit einfließen lassen.
Am Ende steht ein neues Selbstbewusstsein, Vertrauen in die eigene kreative Arbeit und die Hoffnung auf ein integriertes Leben in Deutschland. Die Ergebnisse, sollen in einer Modenshow präsentiert werden, um somit eine Integration zwischen den Anwohnern zu verbessern und ein Dialog herzustellen.