Tanzaktion K(omm)&M(ove)

Der Verein „Tänzer ohne Grenzen“ veranstaltet am 8. Oktober um 13 Uhr in der Karl-Marx-Straße 95 einen Flashmob! Mit dem Projekt K(omm) & M(ove) will der Verein die Menschen der Karl-Marx-Straße zusammenbringen und Raum für Begegnungen schaffen. Die Choreographie wurde u. a. gemeinsam mit den Bewohnern der Notunterkunft im ehem. C&A-Gebäude (Karl-Marx-Straße 95) entwickelt.

Erlernen auch Sie die Choreographie und tanzen Sie mit beim großen Tanzflashmob für eine vielseitige, lebendige Nachbarschaft!

Für mehr Infos: kommundmove@gmail.com
Das Projekt wird gefördert vom Sonderfonds „Begegnung“ der [Aktion! Karl-Marx-Straße].

Im Rahmen dieses Projektes werden in zwei Phasen die Bewohner der Notunterkunft auf eine öffentliche Tanzveranstaltung in Form eines Flashmobs hinarbeiten. In einer ersten Phase im August 2016 sollen während einer Woche bzw. an fünf Tagen ein vorbereitendes Training und die Erarbeitung einer einfachen Choreographie stattfinden. Die Thematik der Choreographie nimmt Bezug auf den Projektaufruf: Es sollen Bewegungen rund um das Begegnen, Begrüßen und Zusammenkommen zu einem einfachen und vergnüglichen Tanz verbunden werden. Gleichzeitig wird in der ersten Woche ein Videokünstler anwesend sein, der diese Choreographie mit einzelnen Teilnehmern oder kleinen Gruppen filmt und dazu passende, die Bewegungen erklärende Tonspuren aufnimmt – in möglichst vielen Sprachen. In einer zweiten Phase Ende September und Anfang Oktober wird der Tanzaustausch weitergeführt. Hierzu werden dann auch Anwohner der Karl-Marx-Straße und Umgebung sowie Tänzergruppen aus unterschiedlichen Berliner Kontexten eingeladen. Für die Sichtbarkeit des Events wird die Begegnungs-Choreographie in einem Schaufenster des Gebäudes (Anzengruber-/ Ecke Karl-Marx-Straße) auf eine Leinwand projiziert werden. Diese Projektion findet während der zweiten Phase täglich für zwei Stunden statt. Zum Abschluss des Projekts gibt es am eine öffentliche Tanzveranstaltung (Flashmob) an mehreren prägnanten Orten auf der Karl-Marx-Straße. Eingeladen hierzu sind alle Bewohner und alle ab August am Projekt beteiligten Personen, sowie alle spontan interessierten Passanten.

Termine:
30.8.-3.9.2016, 16:00 – 20:00 Uhr Intensiv-Workshop in der Notunterkunft
ab 26.09.2016, Ausstrahlung der Filme in der Vitrine der Karl-Marx-Str. 95
8. Oktober 2016, 13:00 Uhr, großer Tanzflashmob, umsonst und draußen entlang der Karl-Marx-Straße