Jonas- bis Uthmannstraße

Im August 2014 begann der Umbau der Karl-Marx-Straße zwischen zwischen Jonas- und Uthmannstraße und umfasste eine Länge von 350 Metern.

Im Vorfeld des Umbaus fand für die Anrainer am 09. April 2014 eine Informationsveranstaltung mit dem Neuköllner Baustadtrat Herrn Blesing und beteiligten Planern statt. Die Präsentation zur Infoveranstaltung (PDF; 5,3 MB) enthält ausführliche Informationen zu Umbau und Neugestaltung der Karl-Marx-Straße.

Da vor den eigentlichen Straßenbauarbeiten zusätzlich die Abdichtung der Tunneldecke der U7 durch die BVG erfolgte, dauerte das Bauvorhaben länger als ein normaler Straßenbau. Außerdem verlaufen viele Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, Kanalisation, Telefon, …) im Boden, so dass die Maßnahmen mit den unterschiedlichen Versorgungsträgern (Vattenfall, Telekom, …) koordiniert werden musste.

Zur Verkürzung der Bauzeit wurde der fließende Verkehr auf eine Einbahnstraßenregelung zwischen Schierker Straße und Werbellinstraße von Süd nach Nord reduziert. Von Nord nach Süd erfolgte eine großräumige Umleitung über die Herrmannstraße.