AKMS-Newsletter-Header-2017-11-1600

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der [Aktion! Karl-Marx-Straße],

begleiten Sie uns mit diesem Newsletter beim Jahresendspurt der Veranstaltungen im Gebiet der [Aktion! Karl-Marx-Straße]. Seien Sie herzlich eingeladen zum 20. Treffen der [Aktion! Karl-Marx-Straße], zu den Aktivitäten der Lenkungsgruppe und zum Händlerfrühstück, merken Sie sich die Beteiligungsveranstaltung zur Planung Weigandufer/Wildenbruchplatz vor und erfahren Sie weitere Neuigkeiten aus dem Bezirkszentrum Karl-Marx-Straße.

Viel Spaß beim Lesen!


WAS UNS BEWEGT


AKMS-Einladung-zum-20sten-TreffenNetzwerken Sie mit der [Aktion! Karl-Marx-Straße]

Einladung zum 20. Treffen der [A!KMS]

Stadtrat Jochen Biedermann und die Akteure der [Aktion! Karl-Marx-Straße] laden Sie herzlich zum 20. Treffen der [A!KMS] ein, das am Dienstag, den 21. November unter dem Thema „Netzwerke: Gemeinsam für das Zentrum Karl-Marx-Straße“ steht. Die Gäste erwartet an diesem Abend neben Informationen zu den neuesten Entwicklungen im Zentrum Karl-Marx-Straße Gesprächsrunden mit engagierten Netzwerker*innen aus Neukölln. Als Gäste zugesagt haben Vertreter*innen des Unternehmernetzwerkes Neukölln-Südring e.V., des Kreativnetzes Neukölln e.V. und des Inklusionsnetzwerkes Neukölln. Als Gesprächspartnerin wird zur Anregung von außen Gabriele Fliegel von der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. über ihre umfangreichen Erfahrungen in Netzwerken für einen starken und vielseitigen Bezirk Spandau berichten. Weiterhin steht die Wahl der Lenkungsgruppe auf dem Programm (siehe auch Punkt „Mitwirken“).

Dienstag, 21. November 2017, 19 bis 21 Uhr (Zeit für Gespräche schon ab 18:30 Uhr)
KinderKünsteZentrum, Ganghoferstr. 3, 12043 Berlin

Die Einladung können Sie hier herunterladen: www.aktion-kms.de


MITWIRKEN


Die Lenkungsgruppe der Aktion! Karl-Marx-Straße

Wahl der Lenkungsgruppe am 21.11.2017

Beim 20. Treffen der [Aktion! Karl-Marx-Straße] steht auch die Vorstellung und Wahl der Lenkungsgruppe der [Aktion! Karl-Marx-Straße] auf dem Programm. In ihr gestalten die Akteure der Karl-Marx-Straße die zentralen Projekte und Planungen für die Neuprofilierung der Karl-Marx-Straße mit – die Lenkungsgruppe ist die Interessenvertretung des Hauptzentrums Karl-Marx-Straße und der „think tank“ der [Aktion! Karl-Marx-Straße]. Wer Interesse hat, künftig aktiv bei der Lenkungsgruppe mitzuwirken, kann sich beim A!KMS-Treffen am 21.11.2017 informieren oder sich sogar direkt zur Wahl stellen.

Sie können sich auch an folgende Kontaktadressen wenden:
lenkungsgruppe@aktion-kms.de
cm@aktion-kms.de (Citymanagement der Aktion! Karl-Marx-Straße) oder
kms@bsgmbh.com (BSG, Sanierungsbeauftragte im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Karl-Marx- Straße/Sonnenallee).


Einladung zum Treffen der Lenkungsgruppe

Jeden 2. Dienstag im Monat trifft sich die Lenkungsgruppe der [Aktion! Karl-Marx-Straße] in der Richardstr. 5 und bespricht die aktuellen Anliegen des Gebiets. Die Teilnahme ist offen für alle, die sich über Themen des Zentrums Karl-Marx-Straße informieren und austauschen wollen sowie eigene Ideen einbringen möchten.

Themen im Dezember: Rückblick auf die Erfolge der Vergangenheit und Ausblick 2018 (in bestätigter Besetzung nach der Wahl vom 21.11.2017).

Nächstes Treffen: Dienstag, 12. Dezember 2017, 19 Uhr, Richardstr. 5

lenkungsgruppe@aktion-kms.de
www.aktion-kms.de/aktiv/lenkungsgruppe


STADTERNEUERUNG


Aktueller Bauphasenplan für das Gebiet Karl-Marx-Straße nun online

Die aktuelle Version des Bauphasenplans der Tiefbaumaßnahmen im Gebiet Karl-Marx-Straße (Stand Oktober 2017) kann auf der Homepage der [Aktion! Karl-Marx-Straße] eingesehen und heruntergeladen werden. Die Bauphasen können an Hand des Plans in Jahresscheiben abgelesen werden.

Der Plan kann hier heruntergeladen werden.


Donaustraße

Vorplanung Donaustraße

Die Vorplanungsunterlagen zur Donaustraße wurden ebenfalls veröffentlicht. Alle Unterlagen zur Planung und Fertigstellung der Donaustraße können Sie hier einsehen. Derzeit wird der Entwurf zum Umbau der Donaustraße erarbeitet. Im Rahmen des Umbaus sollen die Fahrbahn fahrradfreundlich umgestaltet und die Gehwegbereiche an den Kreuzungen so aufgeweitet werden, dass die Fußgänger*innen künftig sicherer die Straße überqueren können.


Weigandufer

Weigandufer/Wildenbruchplatz – Beteiligungsveranstaltung zur Planung am 18.12.2017

Die Planungen für die Umgestaltung des Weigandufers und Wildenbruchplatzes treten in eine entscheidende Phase ein. Nachdem im Juli 2016 ein erstes Konzept öffentlich präsentiert und diskutiert wurde, werden nun vom ausführenden Büro, Freie Planungsgruppe Berlin (FPB), am 18. Dezember Entwürfe vorgestellt. Sie sind herzlich eingeladen, sich zu informieren sowie Ihre Meinung und Vorschläge einzubringen.

Montag, 18.12., 18 Uhr, Campus Rütli, Rütlistr. 41 (Sport-/Quartiershalle), 12045 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier


Neues von der [Aktion! Karl-Marx-Straße]


BROADWAY Neukölln erscheint

„Verborgen“ heißt das Thema der 9. Ausgabe des Magazins BROADWAY, das am 21. November beim Treffen der [Aktion! Karl-Marx-Straße] erstmals präsentiert wird. Die BROADWAY-Redaktion hat verborgene Orte und Menschen an der Karl-Marx-Straße ins Licht gerückt. Dazu gehören ein anderer Blick auf die Baustelle Karl-Marx-Straße, das unterirdische Kindl-Gelände, verborgene Höfe der Karl-Marx-Straße oder ein Blick hinter die Kulissen der Neuköllner Oper und der Neukölln Arcaden. Der BROADWAY liegt ab Ende November kostenlos an vielen Orten der Karl-Marx-Straße aus. So auch im Neukölln Info Center im Rathaus Neukölln.

Digital können Sie den BROADWAY hier herunterladen. Möchten Sie eine oder mehrere Ausgaben per Post erhalten, wenden Sie sich bitte an das Büro für Öffentlichkeitsarbeit, raumscript, Tel. 030/ 89208514, kms@raumscript.de


HANDEL


Geschäfte auf der Karl-Marx-Straße

Händlerfrühstück am 29. November 2017

Alle Gewerbetreibenden der Karl-Marx-Straße sind recht herzlich zum nächsten Händlerfrühstück am Mittwoch, den 29. November, 8:30 Uhr in die Räume des Citymanagements in der Richardstraße 5 eingeladen. Thema des Treffens ist die Fassaden- und Schaufenstergestaltung. Johannes Albert von ALBERT CONCEPTS INTERIOR ARCHITECTURE wird Anregungen zur zeitgemäßen Schaufenstergestaltung und Tipps zur Verbesserung der Außenwahrnehmung von Geschäften geben. Außerdem wird das Bezirksamt über das Verfahren zur Genehmigung von Werbeanlagen informieren.

Mittwoch, 29.11., 8:30 Uhr Richardstr. 5, in den Räumen des Citymanagements.

Weitere Informationen erhalten Sie beim CM, Tel. 030/22197-293, cm@aktion-kms.de


Weihnachtliches Funkeln bei Blumen Jette

Am 26. November 2017 lädt Blumen Jette von 10 bis 15 Uhr zu einer Auszeit vom Alltag ein. Lassen Sie sich von individuellen weihnachtlichen Werkstücken verzaubern und genießen Sie warmen Kaffee und Waffeln.

Sonntag, 26. November 2017, 10–15 Uhr, Blumen Jette, Karl-Marx-Straße 178, 12043 Berlin, www.blumenjette.org


KULTUR


Weihnachtsmärkte Neukölln

Zur Weihnachtszeit 2017 erwarten Sie die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte im Gebiet der [Aktion! Karl-Marx-Straße]. Auf dem traditionellen Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz bieten gemeinnützige Verbände, Gruppen und Vereine an circa 200 Verkaufsständen selbstgemachte Dinge, Kunsthandwerk und andere Kleinigkeiten an. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Zeit und Ort: Freitag, 8.12., 17–21 Uhr, Samstag, 9.12., 14–21 Uhr, Sonntag 10.12., 14–20 Uhr, Richardplatz

Auch im Klunkerkranich gibt es in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt. An zahlreichen Ständen werden ausgefallene und teils selbstgefertigte Produkte zum Kaufen und Verschenken angeboten. Jeweils ab 16 Uhr gibt es ein Musik- und Kulturprogramm.

Zeit und Ort: Vom 2.12. bis 17.12. immer samstags und sonntags 12–18 Uhr, Klunkerkranich (auf dem Dach der Neukölln Arcaden), Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin

Weitere Informationen finden Sie unter www.berlin.de und unter www.klunkerkranich.de


Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ in der Helene-Nathan-Bibliothek

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegung. Die Ausstellung umfasst 25 Tafeln mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten und QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind. Die Plakate stehen der Bildungsarbeit zur Verfügung und werden in der Helene-Nathan-Bibliothek in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Neukölln im Rahmen der VHS-Reihe “Kommunismus in Neukölln” gezeigt.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. Dezember 2017.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.berlin.de