[AKTION! KARL-MARX-STRAßE] BEREICH SONNENALLEE KARL-MARX-STRAßE / SONNENALLEE

Links der Platz der Stadt Hof vor dem Umbau, rechts der in Alfred-Scholz-Platz umbenannte Platz nach der Umgestaltung (c) Armin Gründler

Alfred-Scholz-Platz (früher Platz der Stadt Hof)

Dreh- und Angelpunkt des schrittweisen Umbaus der Karl-Marx-Straße zwischen der Lahnstraße im Süden und dem Hermannplatz im Norden ist der Alfred-Scholz-Platz, dessen Umbau im April 2014 abgeschlossen wurde. Er liegt im Zentrum der Karl-Marx-Straße und soll ein Platz für alle Neuköllner werden.

Der Alfred-Scholz-Platz, der vor seinem Umbau noch Platz der Stadt Hof hieß, wirkte zuvor wie ein verbreiteter Gehweg, kaum als Platz wahrnehmbar und bei den meisten Neuköllnern unbekannt. Die [Aktion! Karl-Marx-Straße] hat ihn jedoch zum Mittelpunkt der Karl-Marx-Straße ausgebaut und seine städtebauliche Position betont. In Zukunft soll der Platz ein Ort für alle Bewohner im Zentrum Neuköllns sein. Mit der Umgestaltung wurde dafür ein wichtiger Schritt getan.

Der Umbau wurde aus dem Programm Aktive Stadtzentren finanziert, er begann im September 2012 und wurde im April 2014 abgeschlossen.

Den Flyer mit näheren Informationen zu den damaligen Baumaßnahmen finden Sie hier (PDF 2 MB)


Beitrag von TV Berlin über die Eröffnung des Alfred-Scholz-Platzes:

Betrieb an der neuen Rixbox (c) F+S

Erneuerung

Der Platz wurde umfassend erneuert und nach Süden bis zur Richardstraße deutlich erweitert. Dadurch entstand eine großzügige Platzfläche, die vielfältig nutzbar ist und sowohl zum Verweilen einlädt, als auch Veranstaltungen ermöglicht.
Für Aufenthaltsqualität sorgen Sitzmöbel, die Pflanzung zehn neuer Bäume sowie die alte Platane, die selbstverständlich erhalten blieb. Die Steinsorten des neuen Pflastermosaiks stehen symbolisch für die acht Herkunftsregionen der Neuköllner (Deutschland, Naher/Mittlerer Osten, Osteuropa, Westeuropa, Ungeklärte Herkunft, Afrika, Ferner Osten und Amerika). Nährere Informationen zum Steinmosaik finden Sie hier. (PDF 5,3 MB).
In Höhe der Richardstraße wurde mit der Rixbox ein neues Bistro mit Außenbewirtung sowie öffentlicher Toilette errichtet.


Eröffnung Alfred-Scholz-Platz im April 2014 (c) Tanja Schnitzler

Ansprechpartner

Für alle Fragen, Anregungen und Probleme rund um den Alfred-Scholz-Platz:
Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße]
Sabine Slapa, Susann Liepe

Richardstr. 5
12043 Berlin

Tel.: 030 / 22197-293
Fax: 030 / 22197-295
E-Mail: cm(at)aktion-kms.de

Seitenanfang