Schulworkshops 2017 VerWANDlung

Kunst aus bunten Klebefolien verwandelt die riesige Kachelwand der Vollguthalle in der Neckarstraße: Unter Anleitung von Kunstschaffenden haben Kinder aus Nord-Neulölln Motive für den öffentlichen Raum gestaltet, die in Zusammenarbeit mit professionellen Kletterern auf die Wand gebracht werden.

Schon in den vergangenen Jahren haben sich die künstlerischen Schulprojekte mit der neu entstandenen Raumsituation in der Neckarstraße befasst: Die Treppe zum Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei wie auch die Kachelwand der Vollguthalle wurden in den Projekten „Es wird eine Treppe“ im Jahr 2014 und „Es ist eine Wand“ im Jahr 2015 bereits künstlerisch gestaltet.

Das Projekt „VerWANDlung“ führt diese künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ort nun weiter: Die ca. 100 Meter lange, größtenteils fensterlose Kachelwand der Vollguthalle ist so gigantisch, dass noch immer viel von der tristen, grauen Fläche frei geblieben ist. Der vordere Teil der Wand, welcher zur Kindl-Treppe führt, wurde 2017 ins Zentrum dreier intensiver Schulworkshops gerückt.

Unter Anleitung von Kunstschaffenden haben die Schülerinnen und Schüler eigene Entwürfe für eine künstlerische Gestaltung mit bunten Klebefolien erarbeitet. Sie bringen Botschaften der Kinder und Jugendlichen visuell zum Ausdruck: Was ist uns für unsere Stadt wichtig? Was beschäftigt uns? Was wollten wir den Erwachsenen schon immer einmal sagen oder zeigen?

Teilnehmende Schulen
Hermann-Boddin-Schule
Werkschule Löwenherz
Röntgenschule

Betreuende Kunstschaffende
Sabina Abdulajeva, Michael Bause, Barbara Cousin, Lucia Fischer, Seraphina Lenz und Marie Letkowski

Das Projekt VerWANDlung wird mit freundlicher Unterstützung des Neuköllner Kulturverein e.V. sowie mit der Unterstützung der Firmen Schwindelfrei und CD Design durchgeführt und im Rahmen der [Aktion! Karl-Marx-Straße] aus dem Städtebauförderungsprogramm  gefördert.

Aus den Entwürfen aller Schulklassen werden in einer Jury bestehend aus Schülerinnen und Schülern, den Kunstschaffenden und weiteren Verantwortlichen des Projektes die schönsten Motive für die Gestaltung der Wand ausgewählt.

Am 17. Juli 2017 ab 9:00 Uhr werden die Klebefolien gemeinsam mit Industriekletterern an die Wand gebracht. Hier können Sie die Einladung herunterladen.