[AKTION! KARL-MARX-STRAßE] BEREICH SONNENALLEE KARL-MARX-STRAßE / SONNENALLEE

Planung für das Sudhaus (c) grisard architekten

Umbau ehemaliges Kindl-Areal

Das Areal der ehemaligen Kindl-Brauerei wird für Kultur, Wohnen, Kunst, Einzelhandel und medizinische Zwecke umgenutzt und damit wieder vitalisiert. Für die Umnutzung wurde 2007 ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb durchgeführt und die Ergebnisse in der Folge weiter überarbeitet. Die teilweise unter Denkmalschutz stehenden alten Brauereigebäude geben dieser neuen Nutzungsmischung einen besonderen Charme. Das ehem. Kindl-Gelände ist bereits jetzt ein Ort der Kreativwirtschaft mit mehreren Kunst- und Kulturangeboten geworden.

ehemalige Kindl-Brauerei (c) F+S

Trotz seiner zentralen Lage ist das ehemalige Kindl-Areal bisher durch einen unüberwindbaren Geländesprung von etwa neun Metern Höhe von der Neckar- und Isarstraße aus nicht zugänglich. Das wird sich ändern. Durch den Neubau einer Treppenanlage hin zur Neckar-/ Isarstraße mit einem Aufzug, wird das Kindl-Areal zukünftig auch auf direkterem Weg von der Karl-Marx-Straße erreichbar sein.

Einen lesenswerten Artikel zur Zukunft der ehemaligen Brauerei veröffentlichte der Tagesspiegel am 20.04.2013. “Die Hefe dieser Stadt” können Sie hier lesen. (PDF)

ehemaliges Sudhaus (c) F+S

Kontakt
Bezirksamt Neukölln von Berlin – Fachbereich Stadtplanung

Oliver Türk

Karl-Marx-Straße 83
12040 Berlin

Tel.: 030 / 90239- 2517
E-Mail: stadtplanung(at)bezirksamt-neukoelln.de

Seitenanfang