Gestaltungselemente Karl-Marx-Straße

Um die Aufenthaltsqualität entlang der Karl-Marx-Straße zu verbessern, startete das Bezirksamt Neukölln im April 2013 ein Gutachterverfahren: Fünf ausgewählte Künstler/-innen und Architekt/-innen wurden beauftragt, Konzepte zu entwerfen, die verschiedene Aspekte der künstlerischen Gestaltung und Möblierung entlang der Straße vereinen.
Verfahren, Aufgabenstellung und Auswahl der zu Beteiligenden wurden mit dem Tiefbauamt, dem Ingenieurbüro BDC (Entwurf Straßenplanung), dem Kulturamt und dem Kulturnetzwerk abgestimmt.
Die zu erarbeitenden Elemente konnten dabei zwei- oder dreidimensional gestaltet sein, also beispielsweise in das Pflaster der Seitenräume integriert werden oder als besonders ästhetische Sitzmöglichkeit oder Spiel- und Klettergelegenheit für Kinder konzipiert sein.

Um den bewährten partizipatorischen Ansatz der [Aktion! Karl-Marx-Straße] beizubehalten, waren alle Interessierten eingeladen, die Entwürfe in der Schalterhalle der Sparkasse am Alfred-Scholz-Platz (ehem. Platz der Stadt Hof) einzusehen und diese qualitativ zu bewerten. Während des 13. Treffens der [Aktion! Karl-Marx-Straße] am 30. Mai 2013 war es außerdem möglich, die Entwürfe quantitativ durch die Vergabe von Punkten zu bewerten. In der Punkteabstimmung lag der Entwurf des Büros SPAR*K ganz klar vorne, für den Entwurf des Büros Morgenstille&Scheermann gab es dagegen die meisten positiven Anmerkungen und Stimmen im qualitativen Votum.

Am Montag, dem 03. Juni 2013, entschied eine Jury aus Fachleuten der Bereiche Kultur, Stadtplanung und Tiefbau über die Entwürfe. Die Jury hatte neben der ästhetischen Bewertung der Entwürfe weitere Aspekte wie die Realisierbarkeit, Unterhaltungskosten, Genehmigungsvorgaben und Sicherheitsparameter zu prüfen. In der Beratung aller Aspekte kam die Jury zu der Entscheidung, das Konzept von Morgenstille&Scheermann in etwas reduzierter Form umzusetzen und mit den Kunstpollern von Detlef Mallwitz zu kombinieren.

Die Entwürfe im Detail

Kontakt
BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH
Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee
Sanierungsbeauftragte des Landes Berlin
Prozesssteuerung [Aktion! Karl-Marx-Straße]
Horst Evertz, Alexander Matthes, Monika Bister, Ann-Christin Rolfes-Bursi
Karl-Marx-Str. 117
12043 Berlin
Tel.: 030 / 68 59 87 71
Fax: 030 / 68 59 87 73
E-Mail: kms(at)bsgmbh.com