AKMS-Baustellennewsletter-Header-2018-11-1600

Umbau Karl-Marx-Straße zwischen Briesestraße und Weichselstraße – Beginn der zweiten Bauphase


  • In der zweiten Bauphase ist die Baustelle von der Briese­straße bis zur Erkstraße eingerichtet, um zunächst auf der rechten Straßenseite die Tunneldeckenabdichtung zu sanieren.
  • Im Baustellenbereich ist die Fahrbahn nur in nördliche Richtung befahrbar. In entgegengesetzter Richtung ist die Baustelle weiträumig über die Hermannstraße zu umfahren
  • Im Bereich Karl-Marx-Straße 87–99 ist der Gehweg teilweise nur eingeschränkt nutzbar. Die Haus- und Geschäftseingänge bleiben jedoch weiterhin erreichbar.
  • An der Kreuzung Werbellinstraße und an der Kreuzung Anzengruberstraße ermöglicht jeweils ein signalisierter Übergang Fußgänger*innen die Querung der Baustelle.
  • Die Parkhäuser in der Rollbergstraße und Ganghoferstraße bieten ausreichend Stellplätze für PKW. An den Neukölln Arcaden (Ecke Flughafenstraße/Erlanger Straße) steht ein weiteres Parkhaus zur Verfügung.
  • Für den Lieferverkehr werden in der Briesestraße, in der Karl-Marx-Straße und in der Rollbergstraße temporäre Ladezonen eingerichtet.
  • Die Buslinien 104 und 166 werden von Osten aus der Erkstraße kommend über die Donaustraße, Anzengruberstraße, Karl-Marx-Straße, Rollbergstraße und Morusstraße in die Werbellinstraße umge­leitet. Die Bushaltestelle „Alfred-Scholz-Platz“ wird in die Anzengruberstraße verlegt.
  • Planmäßig ist die Fertigstellung der zweiten Bauphase für November 2019 vorgesehen.


Die KMS wird bis 2021 in einem 720 m langen Abschnitt zwischen Briesestraße und Weichselstraße in neun Bauphasen umgebaut. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter: www.aktion-kms.de/umbau-karl-marx-strasse


Stand: 16. November 2018